mit dem EmK Blog

Kirche ist Gemeinschaft, und Kirchenräume sind Orte der Begegnung. Wie wichtig die Möglichkeiten zur Begegnung sind merkt man besonders, wenn sie plötzlich fehlen. 

In einer Zeit, in der Kirchenräume geschlossen bleiben müssen und die unmittelbare Begegnung kaum möglich ist wollen wir neue Wege erproben, miteinander verbunden zu bleiben. Der EmK Blog bietet dafür einen „virtuellen“ Raum, der Menschen ganz real miteinander verbinden will. Durchs Gebet, durchs gemeinsame Hören auf Gottes Wort, durch Musik, Singen und Bildmeditationen. Und durch das, was wir teilen.

Dazu findet man hier ab sofort fast täglich neue Anregungen.

Was finde ich im EmK-Blog?

Jeden Sonntag gibt es eine Anleitung für den eigenen Hausgottesdienst – mit Gebeten, Lesungstexten, Musik und Liedern zum selbst Singen und eine Predigt zum Hören oder Lesen. Und das auf deutsch und auf englisch. 

Dienstags gibt es jeweils eine Liedandacht zu einem Lied aus dem methodistischen Gesangbuch. 

Am Mittwoch laden wir dazu ein (möglichst in der Zeit zwischen 17 und 21 Uhr) mit uns zu beten. Auch dazu gibt es wöchentlich eine kurze Anleitung auf Deutsch und Englisch. Ihre Gebetsanliegen nehmen wir gerne darin auf (gebet@emk.at).

Jeweils am Donnertags steht ein neuer Impuls von Superintendent Stefan Schröckenfuchs in Form eines kurzen Videos zur Verfügung. 

Am Freitag teilen wir die Beiträge, die uns aus den Gemeinden erreichen: Bildern und Segenswünsche, Musik, Texten. Beiträge können dafür gerne an blog@emk.at gesandt werden. 

Und am Samstag gibt es jeweils eine Anregung, was man mit und für Kinder machen kann – als kleinen Ersatz für die Kinderstunden, die ja an vielen Orten ein wesentlicher Teil unserer Gottesdienste sind. 

Aus allen Gemeinden!

Die Beiträge und Gottesdienste kommen aus den verschiedenen Gemeinden der EmK Österreich und sind als Einladung an alle gedacht – über Gemeinde und Kirchengrenzen hinaus! So leben wir die methodistische Connexio weiter: die Verbundenheit miteinander über die Grenze der eigenen Gemeinde hinaus. 

Anregungen und Feedback sind herzlich willkommen (blog@emk.at