Mit dem diesjährigen Projekt der SommerSammlung unterstützt das Frauennetzwerk der EmK Österreich die Sommerschule für Roma-Kinder in Ohrid/Nordmazedonien. Im Sommer in die Schule gehen? Ist das attraktiv? JA, auf jeden Fall, meinen diese Kinder. Sie werden dabei von Juliana unterstützt. Sie ist Lehrerin und hat nach Ohrid geheiratet, wo es keine methodistische Gemeinde gibt. Aber Gutes tun, wie es John Wesley in den Allgemeinen Regeln empfohlen hat, das kann man überall.

Juliana ist vor einigen Jahren aufgefallen, dass Roma-Kinder im Vergleich mit anderen Kindern öfter die Schule vorzeitig abbrechen. Wie kann man sie dabei unterstützen, durchzuhalten und die Schuljahre und auch die ganze Schulzeit positiv zu beenden? In den Monaten Juni bis August findet deshalb die Sommerschule statt. Es wird nicht nur nachgelernt, was versäumt wurde. Wichtige Fächer für die Kinder sind Musik und Bildende Kunst und – aus unerfindlichen Gründen – auch Mathematik. Es gibt Englisch für Anfänger, Basteln und Lebenskunst. Das Bewusstsein für den eigenen Körper und eine gesunde Ernährung wird ebenso gestärkt, wie ein nachhaltiger Umgang mit der Umwelt. Spiele und Ausflüge bereichern das Programm.

Über die Jahre ist das Vertrauen der Eltern gewachsen. So können inzwischen mit ihnen auch schwierigere Themen angesprochen werden wie Fragen der Erziehung, der Sexualität, der Verhütung von frühzeitigen Schwangerschaften. Erste Kinder haben den Schulabschluss geschafft und helfen inzwischen selbst mit bei der Sommerschule.

Und Sommerschule in Zeiten von Covid19? Wie die Lage derzeit aussieht, wissen wir nicht konkret. In Nordmazedonien sind in letzter Zeit die Ansteckungszahlen wieder gestiegen. Durch die gewachsenen Beziehungen ist es Juliana möglich, die Familien der Kinder mit dem Lebensnotwendigen zu versorgen. Denn ohne Arbeit gibt es kein Einkommen und damit auch keine Lebensmittel. Mit einer Spende unterstützen wir Juliana und ihr Projekt, um Kindern eine Zukunft zu geben.

Text: Pastorin Esther Handschin. Foto: Christina Cekov

Frauennetzwerk der EmK Österreich
Erste Bank Wien
IBAN: AT97 2011 1828 2113 7102
BIC: GIBAATWWXXX
Verwendungszweck: „Sommersammlung 2020“

Weitere Projekte des Frauennetzwerks auf emk.at

Ein Video gibt es auf der Seite des Weltgebetstags der Frauen in Österreich zu sehen.